kanzianiberg2 kopie.jpg
Start Sportmittelschule St. Pölten Schule

Eine Schule stellt sich vor

Die Sportmittelschule St.Pölten mit ihrer Expositur Harland wurde 1991 ins Leben gerufen. Vielseitige, zeitgemäße Sportausbildung in Zusammenarbeit mit den Vereinen und eine gute Grundlage für Beruf oder weiterführende Schulen ist das Ziel der Sportmittelschule.

Neben dem hauseigenen Turnsaal und den neuen Schulsportanlagen beim Regierungsviertel ist man durch die Sportbusse sehr mobil, und die Schüler haben großteils ihren Sportunterricht in der Landessportschule St.Pölten. Dort stehen den Kindern modernste Sportanlagen zur Verfügung. Neben den Freianlagen gibt's eine Sportkletterwand, eine Geräteturnhalle, eine Mehrzweckhalle und vieles mehr.

 

Während ihrer 20-jährigen Bestandszeit kann die Sportmittelschule St. Pölten  beachtliche Erfolge in verschiedenen Sportarten aufweisen. So konnten tolle Erfolge in Fußball, Handball und Volleyball erzielt werden. Hier gibt es auch eine intensive Zusammenarbeit mit den Vereinen. Insbesondere die enge Zusammenarbeit mit dem Fußballmodell LAZ St. Pölten wurde in den letzten Jahren intensiviert.

Sehr gute Leistungen zeigen die St.Pöltner Sportmittelschüler auch im Snowboarden, so wurden auch heuer wieder 2 Landesmeistertitel nach St. Pölten geholt. Großes Publikumsinteresse spricht auch für die Leistungsschau der Sportmittelschule, die es alle 2 Jahre zu bewundern gibt.

Aktualisiert (Mittwoch, den 27. April 2011 um 11:49 Uhr)